Monal als XMPP Client für Apple iPhone

Für den Betrieb eines hausinternen XMPP Netzwerks ist die Auswahl eines geeigneten XMPP-Client notwendig. Dabei spielt Datenschutz in Unternehmen eine besondere Rolle. Unter XMPP.org werden eine Reihe von XMPP-Client, Servern und Bibliotheken für verschiedene Plattformen aufgeführt.

Monal ist ein Open Source Instant Messaging-Client für iOS und OSX, der XMPP aber auch Google Talk und Jingle VOIP unterstützt. Der Monal XMPP Client wurde auf GitHub unter der BSD Lizenz veröffentlicht und kann direkt von Apple Store herunter geladen werden. Die Oberfläche wirkt modern und intuitiv. Leider ist der Messaging-Client bisher nur in English verfügbar.

Die wichtigsten Monal-Vorteile im Überblick:

  • Projekt ist Open Source (BSD Lizenz für eigene Anpassungen ohne Veröffentlichungspflicht)
  • Keine integrierte Werbung
  • Keine Call-Home Funktionalität (Ruft nicht zu Hause an und verfügt über keine Metriken-Software jenseits der anonymen Crash-Berichterstattung (Crashlytics)).
  • Liest keine personenbezogenen Daten
  • Keine Übermittlung von Daten auf Drittanbieter
  • Funktioniert mit XMPP-Servern in Unternehmen, die VPN benötigen.

   

XMPP ist nun bereits über 20 Jahre alt, sehr ausgereift und bietet viele technische Features. Monal versucht mit einen modern UX-Konzept zu überzeugen und die Erwartungen der heute nicht mehr ausschließlich technisch visierten Benutzer zu erfüllen. Technische XMPP-Feinheiten und Merkmale wie beispielsweise der Ressource-Name werden vom Benutzer bewusst fern gehalten.

Sie möchten mehr über das Thema erfahren? Kontaktieren Sie uns, wir unterstützen Sie gerne rund um das Thema Chatbots im Unternehmensumfeld.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.